SAA+Laurel 6 cropped 57KB.png

Die Doku erzählt von Korruption, Umweltverschmutzung, mit Quecksilber vergifteten Fischen

und den Goldgräbern, die sieben Jahre nach Beginn des Goldrauschs kaum noch Edelmetall finden.

Dazu gibt es Bilder vom erbarmungslosen Raubbau an der Natur, von Mondkraterlandschaften,

die mit Dreckwasser geflutet sind und von Männern,

die ihre Gesundheit für ein paar Krümel Gold aufs Spiel setzen.

Stuttgarter Zeitung

Der 28-minütige Dokumentarfilm enthüllt auf brillante Weise die Gefahr,

der nicht nur die Gemeinden in der Nähe der illegalen Minen ausgesetzt sind,

sondern die das ganze Land bedrohen.

Artsghana

Es ist ein subjektiver und vor allem auch mutiger Film,

für den Johannes Preuss heute den Oscar erhält.

Heute plus ZDF

Dokumentarfilm, 28 Minuten

eine Produktion der Filmakademie Baden-Württemberg,

Deutschland 2017




Trailer

 

OFFIZIELLER TRAILER

Sprache Englisch

© Filmakademie Baden-Württemberg

Editor: Manuel Sosnowski

 
 




Inhalt

 

Die Ufer des Flusses Pra gleichen einer Mondlandschaft, im Wasser finden sich bedrohliche Quecksilber-Werte und zuletzt sind drei Leichen aufgetaucht. Das illegale Goldgeschäft oder Galamsey, wie es vor Ort genannt wird, hat die kleine Stadt Twifu Praso fest in ihrem Krallengriff. „Der Magnetismus zwischen Gold und Mensch ist sehr hoch,“ erklärt Bürgermeister Bossmann.

 

Als der Goldrausch die Stadt 2010 befiel, lebte und arbeitete Regisseur Johannes Preuss dort als Stipendiat des deutschen Entwicklungsdienstes in einem Bürgerradio. Fünf Jahre später kehrt er zurück, um zu ergründen, was es für die Menschen in Twifu Praso bedeutet, auf einer der größten Goldadern der Welt zu leben. GALAMSEY erhielt 2017 einen Student Academy Award als ‚Bester internationaler Dokumentarfilm‘, wurde in die Vorauswahl der BAFTA Student Awards aufgenommen und bereiste 16 Filmfestivals in Europa, Afrika, Südamerika und Asien.

 

Filmstills

© Filmakademie Baden-Württemberg




Vertrieb

 

internationaler Vertrieb

von der Filmakademie Baden-Württemberg

und Magnetfilm Weltvertrieb

 

FILMFESTIVALS

Student Academy Awards 2017, Los Angeles, USA | Gewinner: Bester internationaler Dokumentarfilm

 

BAFTA Student Film Awards,  Los Angeles, USA | Shortlist

 

Neustrelitzer Naturfilmfestival Mensch! Natur! 2017, Deutschland | Gewinner: Publikumspreis

 

Filmzeit Kaufbeuren 2017, Deutschland | Gewinner: Dokufilmzeitpreis

 

Kurz.Film.Fest Künzelsau 2017, Deutschland | Gewinner: Bester Dokumentarfilm

 

Filmschau Baden-Württemberg 2017, Deutschland | offizielle Auswahl

 

NaturVision Filmfestival 2017, Ludwigsburg, Deutschland | offizielle Auswahl

anschließend im Rahmen des NaturVision Schulprogramms

„Bildung für nachhaltige Entwicklung“ im Einsatz

 

Shorts Mexiko 2017, Mexiko DF | offizielle Auswahl

 

Green Screen 2017, Eckernförde, Deutschland | nominiert: Beste internationale Produktion

 

Filmtage Friedrichshafen 2017, Deutschland | offizielle Auswahl

 

Doc en Courts 2018, Lyon, Frankreich | offizielle Auswahl

 

iRepresent International Documentary Film Festival 2018, Lagos, Nigeria | offizielle Auswahl

 

Augenblicke Afrika 2018, Hamburg, Deutschland | offizielle Auswahl

 

SWR Doku Festival 2018, Stuttgart, Deutschland | offizielle Auswahl

 

Shorts beim Moonlight Kurzfilmfestival 2019, Hofheim, Deutschland | offizielle Auswahl

 

Europe on Screen 2019, Jakarta, Indonesien | offizielle Auswahl

 

STREAMINGDIENSTE

Streaming auf Prime Video

 

logo-amazon-bw-small.png

in deutscher und englischer Sprachversion

Jetzt verfügbar!

Streaming auf Sooner

 

Jetzt verfügbar!

DVD/BLURAY

Vertrieb auf DVD von Matthias Film

 

zum Einsatz im Schulunterricht an deutschen Schulen

hier verfügbar

 

 




Credits

 

Buch und Regie

Produzent

Produktionsassistent

Kamera

Editor

Musik

Ton

Ton Postproduktion

Tonmischung

Animation

Farbkorrektur

betreuender Dozent (FABW)

Johannes Preuss

Johannes Preuss
Kweku Kyei Donkoh

Johannes Preuss
Manuel Sosnowski

Chiara Strickland

Mark Steven Buah

Claudio Demel
Claudio Demel

Oleg Kauz
Martin Mikosch

Mario Damolin

 

Produktionsbilder

© Johannes Preuss

 

 


Presse

 

PRINT & WEB

ArtsGhana; 08.06.2018

Documentary film provokes "Galamsey" debate

von John Owoo

Modern Ghana; 21.10.2017

A German Student's Film On Galamsey Has Won An 'Oscar'!

von Cameron Duodu

Deutsche Welle; 16.10.2017

How a young German director documented illegal gold mining in Ghana

von Sabine Oelze

Eßlinger Zeitung; 13.10.2017

Goldener Studentenoscar geht nach Ludwigsburg

Stuttgarter Zeitung; 12.10.2017

Ludwigsburger Student holt Gold

von Ulla Hänselmann

Stuttgarter Zeitung; 05.10.2017

Studentenoscar für Goldschürfer-Doku

by  Philipp Obergassner

 

Der Hollywood-Reporter; 09.05.2017

BAFTA Student Film Awards Shortlist Revealed

von Gregg Kilday

RADIO

 

Dein Sonntag, Deutschlandfunk Nova

'Goldrausch in Ghana – Gespräch mit Filmemacher Johannes Preuss'

Sprache: Deutsch

Gastgeber: Sebastian Sonntag

ausgestrahlt am: 01.07.2018

LINK

TV-BERICHTE

 

Landesschau Baden-Württemberg, SWR

Sprache: Deutsch

Moderator: Jürgen Hörig

ausgestrahlt am: 17.10.2017

 

Heute Plus, ZDF

Sprache: Deutsch

ein Bericht von: Thomas Münthen, Marius Brüning

ausgestrahlt am: 12.10.2017

 

MOMA, ARD-Morgenmagazin

Sprache: Deutsch

ein Bericht von: Hardy Hausberg, Natalie Akbari

ausgestrahlt am: 10.06.2017

 

SWR Aktuell, SWR

Sprache: Deutsch

ein Bericht von: Sebastian Schley, Uwe Mönninghoff

ausgestrahlt am: 14.09.2017

 

STUDENT ACADEMY AWARDS 2017

 

Dankesrede von Johannes Preuss

44. Verleihung der Student Academy Awards

Samuel Goldwyn Theater, Beverly Hills, Kalifornien

Sprache Englisch

12.10.2017

 

 

Bilder der Student Academy Awards

© Academy of Motion Pictures Arts and Science /

Johannes Preuss

 

 


Screener

 

Die Screener-Links sind Presse, Festivalmitarbeitern, Sendern und Produktionspartnern vorbehalten.

Passwort bitte über Kontakt anfordern​​​​​​​​​​​​​​​​​​.

GALAMSEY SCREENER

Sprachversion: Englisch

GALAMSEY SCREENER

Sprachfassung: Deutsch

GALAMSEY SCREENER

Sprachfassung: Französisch

 

JOHANNES PREUSS

Dokumentarfilm

Impressum