Filme bringen ihren Zuschauern Themen näher, die sie sonst nie entdeckt hätten. Sie können komplexe Sachverhalte so anschaulich und klar darstellen, dass jeder versteht, worum es geht. Es kann ihnen gelingen, die Zuschauer derart zu bewegen, dass sie alte Gewohnheiten überdenken, Neues akzeptieren und vielleicht sogar ihre Verhaltensweise ändern. Film ist daher ein wichtiges Mittel für die internationale Entwicklungszusammenarbeit, in der es oft genau um solche Denkanstöße geht.